wir woanders

Indonesien

21. August - 19. Oktober 2018 / 04. - 29. Januar 2019

Hier findet ihr unsere Erlebnisse in der Inselwelt Indonesien. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter. In insgesamt 87 Tagen haben wir erlebt, wie vielfältig Indonesien und wie lecker das Essen hier ist.
Asien war nie unsere erste Wahl, wenn es darum geht in den Urlaub zu fahren. Eigentlich eher unsere letzte Wahl... Da gab es immer andere Länder, die uns mehr gereizt haben. Umso überraschter sind wir, dass wir über ein halbes Jahr in mehreren asiatischen Ländern continue reading
In Indonesien waren wir jetzt achteinhalb Wochen unterwegs und haben auf Java, Bali und Flores viele spannende Menschen getroffen. Mit einigen haben wir sehr interessante Gespräche geführt und sie haben uns Einblicke in die indonesische Kultur gewährt. Hier halten wir jetzt einige dieser für uns continue reading
Endlich geht es nach Flores! Von Beginn unserer Reiseplanung ist der Komodo Nationalpark auf unserer Bucketlist. Aus einem ganz bestimmten Grund: Warane bzw. Komodo-Dragons! Wer bitteschön konnte denn ahnen, dass wir von einem Virus namens Scuba seit unserem Besuch auf den Perhentian Inseln in Malaysia continue reading
Indonesien ist so wahnsinnig vielfältig, dass man gar nicht genug Zeit hier verbringen kann. Unbegrenzt lange ist das allerdings nicht möglich, weil es in Indonesien Visa-Beschränkungen gibt. Doch es gibt Möglichkeiten das Visum zu verlängern. Das ist auf fast jeder der großen Inseln möglich. Wir continue reading
Der Norden von Bali gefällt uns im Vergleich zum Süden wesentlich besser. Von Amed aus fahren wir nach Nord-Westen um einige Tage in Lovina - an der Küste - und in Munduk - in den Bergen - zu verbringen. Relaxen in Lovina Lovina ist für seine langen continue reading
Nachdem wir nun jeweils fünf Tauchgänge an drei Tagen hinter uns haben und die Umgebung rund um Amed noch so viel Tolles unter Wasser als auch oberhalb des Meeresspiegels zu bieten hat, haben wir uns für heute einen Roller ausgeliehen und brausen in Richtung Landesinnere. Ziel: continue reading
Nachdem wir mit Ubud und Sanur in den bekannteren Orten Balis unterwegs waren sehnen wir uns nach kleineren und insbesondere ruhigen Orten. Amed soll ein solcher Ort sein. Es ist ein kleines Fischerdorf im Nordosten Balis. Außerdem gibt hier es viele Möglichkeiten zum Tauchen. Klingt continue reading
Bei dieser Tour haben wir uns zur Abwechslung mal für ein Komplettpaket eines Touranbieters entschieden. Wir wollen den Sonnenaufgang auf dem Mount Batur sehen. Deshalb beginnt unser Tag verdammt früh. Um halb drei morgens werden wir mit dem Minivan abgeholt und mit anderen Wanderern continue reading
Ubud an sich bietet einiges an Sightseeing, wobei wir den Monkey Forest in der Stadt auslassen. Seitdem Sonnenbrillen-Klau beim Uluwatu Tempel muss ich Affen nicht unbedingt näher kommen. Allerdings gibt's in der Umgebung noch weitere Sehenswürdigkeiten. Auf unserer Liste stehen unter anderem die Tegallalang Reisterrassen, continue reading
Der Touristen Hot-Spot steht für Vieles: Reisfelder, Relaxen, Sightseeing, verzaubernde Tänze, Organic-Food und Yoga. Hmmh, irgendwie alles wonach wir auch suchen. Allerdings widerstrebt uns der Gedanke in eine weitere Touristen-Hochburg auf Bali zu fahren. Nun haben wir aber mit dem Yoga angefangen und als Neu-Yogis continue reading
Baaaaaliiiii! Wir sind auf der indonesischen Ferieninsel gelandet, deren Name bei uns im Hirn die Worte Fernweh, Exotik, Gelassenheit und Sommer aufploppen lässt. Die Erwartungen sind hoch. Die Ankunft am Flughafen ist schon mal super, als wir dort kleine Schreine sehen und uns der Duft continue reading
Karimun-Was? Vorab: Während ich diese Zeilen hier schreibe höre ich Steven & Coconuttreez. Eine Band aus Lombok die auf Karimunjawa und Bali quasi in Dauerschleife läuft. Wenn ihr also die passende musikalische Untermalung zu den folgenden Zeilen benötigt, klickt einfach hier Ok, also kurze continue reading
Wir starten Teil 2 unserer Tempel Tour in Yogyakarta. Gestern waren wir beim buddhistischen Borobudur Tempel, der allein durch seine Größe beeindruckt. Dank des zwei Tage gültigen Kombitickets mussten wir uns gestern nicht beeilen, sondern können uns in Ruhe auf den Weg machen. Heute beschäftigen continue reading
It's scooter day again! Heute tanken wir Kultur. Wir wollen mit dem Roller zum Borobudur Tempel fahren. Borobudur ist weltweit die größte buddhistische Tempelanlage. Sie wurde im 9. Jahrhundert auf Java gebaut, später wahrscheinlich durch einen Vulkanausbruch verschüttet und 1814 wiederentdeckt. Im Jahr 1991 wurde continue reading
Angekommen aus Jakarta, welches für uns wie hier beschrieben, nicht ganz so positiv war, hinein ins kunterbunte Yogyakarta. Hier ein paar Fakten: Die Kurzform ist Yogya oder auch Jogja, abgeleitet durch die frühere Schreibweise Jogjakarta. Die Stadt bildet zusammen mit der Nachbarstadt Surakarta (Solo) das continue reading
Bevor wir in Indonesiens Hauptstadt auf Java ankommen, hören wir dies über Jakarta: Millionenstadt, Lärm, Smog. Wir haben uns direkt für eine Woche hier einquartiert. Mal schauen, ob das die richtige Entscheidung war... Kulturschock Jakarta Am Dienstagabend kommen wir am internationalen Flughafen Soekarno-Hatta an. Ein Grab-Taxi (Grab continue reading