wir woanders

Neuseeland - Aotearoa

19. März - 26. Mai 2019

Neuseeland oder wie die Maori ihr Land nennen: Aotearoa – das Land der langen weißen Wolke. Zum zweiten Mal bereisen wir Neuseeland.

2015 waren wir für 6 Wochen mit einem Camper hin und her gefahren und haben uns in Land und Leute verliebt. Auf unserer Weltreise bleiben wir für zwei Monate hier und können noch tiefer in die faszinierende Kultur eintauchen.

Hier findet ihr unsere Erlebnisse am Ende der Welt auf der Nord- und Südinsel Neuseelands. Auch haben wir einen Campervergleich geschrieben und Routenvorschläge für Euren Besuch! Wir freuen uns, dass wir zurück sind! 68 Tage lang entdecken wir viel Neues hier.
Das Besucher-Visum NZeTA für Neuseeland
Im August 2019 führte die neuseeländische Regierung das NZeTA ein, um die Erteilung einer Genehmigung für den Besuch des Landes zu Tourismus- und Transitzwecken zu erleichtern. Der neue Online-Prozess hat eine Gültigkeit von 2 Jahren und ermöglicht die mehrfache Einreise nach Neuseeland.
Vor fünf Jahren haben wir uns im Urlaub verliebt. Nicht ineinander, sondern wir beide in Neuseeland. Nach dem Urlaub ist die Sehnsucht nach Aotearoa geblieben. Haben wir unsere damalige Zeit glorifiziert und im Nachhinein alles durch die rosarote Urlaubsbrille gesehen? Davor hatten wir ein wenig continue reading
In Australien waren wir ja mit zwei völlig verschiedenen Camper-Modellen unterwegs. Beide haben uns sehr gefallen. Carl und Gustav sind uns ans Herz gewachsen und wir haben sie verglichen. Unser persönlicher Favorit ist Gustav: ein Toyota HiAce. Hier findet ihr den Campervergleich für Australien Neuseeland continue reading
Zurück im AirBnB machen wir uns frisch und richten uns für die nächsten Tage häuslich ein. Wir wollen die Metropole Auckland einige Tage erkunden bevor wir die Nordinsel - und damit leider Neuseeland - verlassen. Dann fahren wir mit dem Zug in die Innenstadt. Dafür continue reading
Wir haben Bronto gerade abfahrbereit gemacht, da schauen wir sehnsüchtig den Strand am Tokerau Beach entlang, etwas nördlich liegt der Ort Tokerau Bay. Zweifellos eine schöne Bucht – und genauso heißt die Ecke hier im Northland ja auch: Doubtless Bay. Eigentlich wollen wir hier nicht continue reading
Aufwachen bei Sonnenschein. Erst jetzt erkennen wir, dass unser Übernachtungsplatz in einem Park eigentlich ganz hübsch und nah am Wasser gelegen ist. In der Dunkelheit gestern Abend konnten wir gar nichts erkennen. Nach dem Frühstück geht’s los Richtung Northland. In die nördlichste Region Neuseelands wo continue reading
Vom East Cape und entlang der Bay of Plenty - Doch der Reihe nach: Mit Meeresrauschen und Sonnenschein wachen wir am Tolaga Bay Campsite auf. Herrlichstes Wetter und wir packen unsere Sachen zusammen. Über Nacht haben zwei Mädels mit ihren Rädern unweit von Bronto ihr Zelt continue reading
Von Napier haben wir schon viel Gutes gehört. Die Stadt, ist für ihren Wein, als Obstkorb Neuseelands und für ihren Art déco Stil bekannt. In Napier wurden nach den verheerenden Erdbeben 1931 viele Gebäude in diesem Stil errichtet. Wir sind sehr gespannt was uns alles continue reading
Jetzt wird Strecke gemacht! 300 Kilometer sind es von unserem Übernachtungsplatz Ngāti Toa Domain bis Ohakune. Ohakune befindet sich im Tongariro Nationalpark am Fuße des Mount Ruapehu. Dort wo die Abenteuer beginnen und wohl im Winter mehr los ist als im Sommer. Der Ruapehu continue reading
Angekommen am Abend in Wellington suchen wir uns einen Parkplatz für Bronto. Tatsächlich hat Bronto die Überfahrt aus Picton gut überstanden. Da der gute allerdings den zwei Elementen Wind & Wasser ausgesetzt war, ist sein äußeres Kleid doch sehr salzig geworden. Die Scheiben müssen dringend gesäubert continue reading
In Nelson haben wir Anfang März unsere Reise auf Aotearoa begonnen. Gleich nach Ankunft in Christchurch sind wir nach Nelson geflogen. Hier haben wir eine Woche verbracht, daher können wir nun ein wenig ausführlicher über diese beschauliche Stadt, die über viel Spirit und über eine großartige Umgebung continue reading
Nachdem wir bereits am südlichsten Punkt der Südinsel waren, wollen wir auch den nördlichsten Ort besuchen und tuckern mit Bronto in Richtung Golden Bay. Die Regionen Golden Bay und Abel Tasman Nationalpark bieten feinste Sandstrände und sind sowohl bei Touristen als auch den Kiwis extrem continue reading
Auf dem Weg von Whitecliffs Domain nach Hanmer Springs fahren wir über Christchurch um dort bei Wendekreisen unsere Campingstühle umzutauschen. Die Rentergang gestern hat sich ziemlich lustig Über unsere Sitzgelegenheiten gemacht. Ob wir in der Schule nachsitzen müssten? Tatsächlich sitzt man ziemlich unbequem auf den harten Stühlen. Offensichtlich continue reading
Hach, da geht doch die Sonne auf. Nicht nur in unserem Herzen, sondern auch in Wirklichkeit. Nachdem wir nun Wanaka verlassen haben und über den Lindis Pass gefahren sind. Haben wir auch endlich den Regen hinter uns gelassen. Lake Pukaki ist das Ziel. Der milchige, aber continue reading
Nach der ungeplanten Motorpause am Monkey Island und einem Telefonat mit Brontos Hotline ist ein Arztbesuch für unseren Dino geplant. Da am Wochenende keine Werkstatt geöffnet hat, planen wir Brontos check up in Wanaka ein. Dort ist die nächste Werkstatt auf unserem NZ Roadtrip auf continue reading
Ab in den Süden - Auf zu den Catlins! Nachdem wir den Sonnenaufgang am Ocean View Beach zusammen mit ein paar Möwen genossen haben, wird es Zeit für Müsli mit Kaffee & Tee. Tatsächlich hat sich die Crunchy-Müsli Variante, zusammen mit Kiwi als unsere liebste Mahlzeit zum continue reading
Per Uber lassen wir uns zum Wendekreisen Depot bringen. Die Busverbindungen in Christchurch sind noch ein wenig optimierungsbedürftig und da wir es kaum abwarten können mit dem Camper loszulegen, entscheiden wir uns für das Taxi. Für Wendekreisen als Camperverleiher haben wir uns dieses Mal entschieden, continue reading
Endlich sind wir im gelobten Land angekommen! Bevor wir hier in aller Ausführlichkeit über unsere Erlebnisse berichten gibt es hier ausnahmsweise mal ein Vorwort zum Beitrag. Denn: Vor fünf Jahren waren wir bereits in Neuseeland und haben uns damals in dieses wunderbare Land verliebt. Und das nicht continue reading